Verrückte Gesellschaft

Die Attraktivität der Ländlichkeit I
22/10/2017
Ein Schal fürs Leben
10/12/2017
Show all

Faszinierend.

„320.000 Coffee-to-go-Becher landen in Deutschland jede Stunde im Müll oder in der Landschaft. Es ist an der Zeit, dieser Verschwendung ein Ende zu setzen, denn die beschichteten Einwegbecher:

  • belasten unsere Umwelt, da sie zusammen mit anderen Einwegverpackungen eine Riesenmenge Müll produzieren
  • zerstören die Natur, da  ein großer Einsatz von Bäumen, Rohöl, Wasser und Energie notwendig ist, um sie herzustellen
  • verschwenden Rohstoffe und Energie für den einmaligen Konsum
  • verschmutzen das Stadtbild, da viele Einwegbecher nicht einmal den Weg in die Mülltonne schaffen
  • sind nicht recycelt, sondern größtenteils aus skandinavischem Primärzellstoff, der nach China verschifft wird, um als kunststoffbeschichtete Becher nach Europa zurückzukehren
  • werden nicht recycelt, sondern als „Spuckstoffe“ abgesondert, da sie nur schwer von ihrer Plastikbeschichtung zu lösen sind
  • enthalten Weichmacher, die sich in heißen Getränken besonders gut lösen und im Verdacht stehen, gesundheitsschädlich zu sein“ (Quelle: www.tü-go.de)

Bitte schaut Euch die wichtige Initiative „BESSER BECHERN“ mal genauer an unter:   www.tü-go.de

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial